Freiwillige Feuerwehr Groß Godems

FFw aktuell

Unfall A 24 am 16.04.2018

Unfall auf A 24 zwischen Abfahrten Parchim und Suckow in Fahrtrichtung Berlin. Dieser Ford krachte aus bislang unbekannter Ursache gegen das Heck eines Lkw. Die beiden Pkw-Insassen wurden verletzt. Die A 24 musste für rund 1,5 Stunden voll gesperrt werden.
Die FFw Groß Godems, Stolpe und Parchim waren im Einsatz. Während der Fahrer noch das Fahrzeug allein verlassen konnte, musste die Beifahrerin durch die Kameraden befreit werden.
Die Parchimer Wehr brauchten aber nicht mehr eingreifen.

nach oben

----------------------------------------------------------------------------------

Jahresversammlung

Am 17. Januar 2018 trafen wir uns zur Jahresversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Groß Godems und Wehrführer Sebastian Möller gab den Bericht über die Arbeit im vergangenen Jahr.

Dabei wurden durch die Kameraden insgesamt 1948 Stunden geleistet. Dazu zählen unter anderem auch 69 Stunden zur Restauration des Einsatzleitwagens und rund 300 Stunden für den Carport. Beide Projekte wären ohne die Hilfe der Kameraden und ohne die zahlreichen Spenden nicht zu verwirklichen gewesen.

Die 18 aktiven Mitglieder in der Einsatzgruppe wurden im vergangenen Jahr zu 19 Einsätzen gerufen, darunter waren fünf Brände und 14 Hilfeleistungseinsätze.

Viel Lob gab es für das Engagement in und für die Gemeinde. An etlichen Veranstaltungen wie das Oster- und Oktoberfeuer, das Erntefest und das Weihnachtsbaumfeuer sind die Kameraden beteiligt oder organisieren diese selbst.

Um das Zusammengehörigkeitsgefühl zu stärken gab es im vergangenen September einen Kameradschaftstag mit einem Ausflug ins Landesfeuerwehrmuseum Schwerin und einem anschließenden Grillabend.
Zur Stärkung der Wehr zählt auch eine gute Nachwuchsarbeit. 23 Kinder und Jugendliche sind in der Jugendfeuerwehr unter der Leitung des Jugendwartes Dirk Rohde aktiv. Für die feuerwehrtechnische Aus- und Weiterbildung wurden insgesamt 1697 Stunden von den 12 Mädchen und 13 Jungs geleistet.

Für das bereits begonnene Jahr 2018 wurden im Haushalt der Gemeinde etliche Gelder für die Feuerwehr eingeplant. „Dazu gehören neue Einsatzkleidung für die Kameraden, die mit dem Pressluftatemgerät agieren, neue Helme, neue Reifen für den Einsatzleitwagen, neue Schläuche für das Rettungsgerät und eine neue Umzäunung für den Löschteich“, informiert der Wehrführer.

Der Wehrführer Sebastian Möller wurde für 20 Jahre Dienstzugehörigkeit zur Feuerwehr geehrt.

Blick ins Präsidium bei der Versammlung der FFw Groß Godems. Dritter von rechts Wehrführer Sebastian Möller
Foto: FFw Groß Godems

nach oben

----------------------------------------------------------------------------------

Großeinsatz in Ziegendorf-Ausbau

In der Nacht vom 05. zum 06. Januar 2018 kam es aus noch ungeklärter Ursache zu einem Wohnhausbrand mit angrenzender Scheune in Ziegendorf. Die 55-jährige Bewohnerin, welche neben dem Haus eine Tierpension mit 14 Huskys bewirtschaftet, nahm vom Dachboden ausgehenden Rauchgeruch wahr. Nach Erblicken des Feuers misslangen zunächst die eigenständigen Löschversuche und die Feuerwehr wurde alarmiert.
Unter den 13 Feuerwehren aus der Umgebung waren auch unsere Kameraden im Einsatz...

nach oben

----------------------------------------------------------------------------------

Impressum | Hinweis | Datenschutzerklärung

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.